b
GenerArTI
Danza e Teatro
 
Silvano Mozzini & Christiane Loch
 
A la Trempa 17
CH - 6528  Camorino
 
chloch@sunrise.ch
www.generarti.ch
 
 
 
GenerArTI

Die verschiedenen Generationen leben heute oft in getrennten Welten. Innerhalb der Familie sind die Beziehungen zwischen Großeltern und Enkeln meist gut, während außerhalb der Kontakte zwischen diesen Generationen meist selten und zufällig und manchmal widersprüchlich sind.

Aus einer respektvollen "Koexistenz" sind wir zu einem oft gleichgültigen "Zusammenleben" übergegangen. Auf diese Weise gehen wertvolle Ressourcen verloren.
Mit dem Projekt Tanz und Theater der Generationen wollen wir Jung und Alt die Möglichkeit geben, sich in einem künstlerischen Kontext zu treffen, um mit unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen und Lebenserfahrungen umzugehen.
Der von Silvano Mozzini und Christiane Loch gegründete Kulturverein GenerArTI zielt darauf ab, Projekte im kulturellen, künstlerischen und sozialen Bereich zu entwickeln, die die Verbindungen zwischen Generationen, Kulturen, Künstlern verschiedener Sektoren, wie z.B. generationsübergreifende  Tanz- und Theaterprojekte, Förderung von künstlerischen Projekten in Schulen etc.

Neben den Zielen des Vereins wollen wir die Beziehungen zwischen und mit anderen Organisationen in der Region fördern und ausbauen, um  generationsübergreifende Projekte zu fördern.

Zum ersten Mal im Tessin hat GenerArTI 2015 in Zusammenarbeit mit dem Teatro del Gatto in Ascona NOI & LORO, eine generationsübergreifende Tanz- und  Theaterproduktion inszeniert.

Diese Produktion wurde auf der Welle des Erfolgs der Generationenprojekte nördlich des Gotthards geboren, angefangen mit dem generationsübergreifenden  Stück „Pausen ... los!“ (mit 7 Senioren und fünf jungen Tänzern), in Zusammenarbeit mit dem „Tanztheater Dritter Frühling“ und ging auf Tour in verschiedenen Schweizer Städten.
Eine sehr positive Erfahrung für ältere Menschen und Jugendliche sowie für das Publikum, die zur Schaffung eines zweiten Projektes führte (mit 35 Teilnehmern  älteren und jungen Menschen) in Zusammenarbeit mit dem Theater Winterthur und ähnlichen Projekten in Zürich und in den Kantonen Bern und Thurgau.

 

.  
.